Verwaltung als Arbeitgeberin

Öffentliche Verwaltungen sind zunehmend mit erschwerten Bedingungen in der Rekrutierung von Fachpersonal konfrontiert. Die Imagepflege und das Personalmarketing gewinnen damit an Bedeutung. Immer mehr Verwaltungen versuchen deshalb, sich als eine fortschrittliche, gleichstellungsfördernde und familienfreundliche Arbeitgeberinnen auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren.

Die Fachstelle UND arbeitet mit verschiedensten Verwaltungen (Gemeinden, städtischen und kantonalen Verwaltungen) zusammen, die hier ansetzen und auf gesellschaftliche Veränderungen mit höherer Flexibilität in der Rollengestaltung von Frauen und Männern reagieren möchten.

Wollen Sie in Ihrer Verwaltung ein Projekt lancieren?
Kontaktieren Sie uns

Praxisbeispiel TED

Die Fachstelle UND führte in allen Dienstabteilungen des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements der Stadt Zürich TED eine Ist-Erhebung zum Stand der Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben durch. Dabei wurden Stärken, Herausforderungen und Ansatzpunkte für Verbesserungen aufgezeigt. In Workshops definierten die Dienstabteilungen anschliessend individuelle Ziele und Massnahmen.