Vereinbarkeit in der Langzeitpflege: ein hochaktuelles Thema

Die Familienfreundliche Wirtschaftsregion Basel, Curaviva Baselland und Curaviva Basel-Stadt führten am 15. Oktober 2019 bereits die zweite Veranstaltung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der stationären Langzeitpflege durch. Erneut vermittelte die Fachstelle UND Vertreter und Vertreterinnen von ausgezeichneten Betrieben als Praxisbeispiele, und sie moderierte den ausgebuchten Anlass. Er bot den Teilnehmenden Gelegenheit, sich über Herausforderungen und Lösungen in ihrem Arbeitsfeld auszutauschen.

Lesen Sie mehr dazu.

Workshop für Start-ups

Der „Responsible Foundership“-Workshop von ethix – Lab für Innovationsethik und der Fachstelle UND am 27. November 2019 in Bern oder am 5. Dezember 2019 in Zürich zeigt, wie auch kleine und junge Unternehmen durch die Klärung ihrer Wertbasis nachhaltig erfolgreich sein können!

authentisch, holistisch & smart

TBF + Partner AG wird erneut mit dem Prädikat «Familie UND Beruf» ausgezeichnet.

Vereinbarkeit seit Jahren selbstverständlich

Die Samuel Werder AG wird erneut mit dem Prädikat «Familie UND Beruf» ausgezeichnet.

Das Pflegezentrum Brunnmatt ist vorbildlich

Das Pflegezentrum Brunnmatt wird erneut mit dem Prädikat «Familie UND Beruf» ausgezeichnet.

Steuert die Vereinbarkeit

Das Steueramt der Stadt Zürich wird erneut mit dem Prädikat «Familie UND Beruf» ausgezeichnet.

Engagiert für Chancengleichheit und Vielfalt

Die Post Informatik wird erneut mit dem Prädikat «Familie UND Beruf» ausgezeichnet.

Beherrscht die Kunst der Vereinbarkeit

Die Hochschule der Künste Bern BFH wird mit dem Prädikat «Familie UND Beruf» ausgezeichnet.

Vor Lauter Alltag keine Zeit mehr?

Die Fachstelle UND bietet Coachings für Paare und Einzelpersonen rund um das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben an.

Das sagen unsere Kundinnen und Kunden

«Es ist eine schöne Bestätigung, dass wir uns mit unseren Anstellungsbedingungen und unser Unternehmenskultur auf dem richtigen Weg befinden. Wir werden uns aber nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern mit geeigneten Massnahmen weiterhin alles daransetzen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Gleichstellung von Frau und Mann zu gewährleisten.»

Christoph Künzli, Geschäftsführer von RaJoVita

» weitere Statements