2022 - Jahr der Vereinbarkeit

Irène Kälin, Schweizer Nationalratspräsidentin, stellt 2022 unter das Motto «Vereinbarkeit». Die Fachstelle UND freut sich über diese Themenwahl – auch wir behalten das Thema Vereinbarkeit von Beruf und weiteren Lebensinhalten im Fokus. Wir wünschen Irène Kälin, unseren Kundinnen und Kunden sowie der ganzen Schweiz Gesundheit, Erfolg und gelingende Lebensbalance im neuen Jahr! 

Menschen im Zentrum

Die Integrierte Psychiatrie Winterthur - Zürcher Unterland (ipw) wird erneut mit dem «Prädikat UND» ausgezeichnet.

Vereinbarkeitsfreundliche Führung bei swisstopo

Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo wird erneut mit dem «Prädikat UND» ausgezeichnet.

Engagement für Vereinbarkeit und Gleichstellung

Das AWA Basel-Stadt wird erneut mit dem «Prädikat UND» ausgezeichnet.

Familienfreundliche Unternehmen im Oberwallis

Oberwalliser Unternehmen arbeiten gemeinsam an familienfreundlicheren Arbeitsplätzen.

Am Puls der Zeit!

Die Reformierte Kirche Kanton Zug wird erneut mit dem «Prädikat UND» ausgezeichnet.

Helsana hält an guter Vereinbarkeit fest

Helsana wird erneut mit dem «Prädikat UND» ausgezeichnet.

Die Gemeinde Mönchaltorf macht's vor!

Die Gemeindeverwaltung Mönchaltorf wird erneut mit dem «Prädikat UND» ausgezeichnet.

Volle Fahrt voraus!

Bernmobil wird erneut mit dem «Prädikat UND» ausgezeichnet.

Alleinerziehende und Vereinbarkeit

Ganz oder teilweise alleinerziehende Mütter und Väter sind besonders auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und anderen Lebensinhalten angewiesen.

Erfahren Sie mehr in der neuen Broschüre.

Vor Lauter Alltag keine Zeit mehr?

Die Fachstelle UND bietet Coachings für Paare und Einzelpersonen rund um das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben an.

Das sagen unsere Kundinnen und Kunden

«Als psychiatrische Klinik liegt unser professioneller Fokus auf den Menschen mit ihren persönlichen Lebenssituationen und Beziehungen. Es ist für uns naheliegend, auch auf die Lebensbalance unserer Mitarbeitenden zu achten. So gehören beispielsweise Teilzeitarbeit - auch in Führungspositionen - sowie auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmte Arbeitszeitmodelle bei uns zum Alltag. Begleitet von der Fachstelle UND reflektieren wir unsere Prozesse und die Zusammenarbeitskultur laufend, um unseren Mitarbeitenden die bestmöglichen Rahmenbedingungen für eine optimale Vereinbarkeit von Beruf und anderen Lebensbereichen zu bieten.»

Sylvia Brunold, Leiterin Führungs- und Personalentwicklung

» weitere Statements